Gemeinde-
und Bezirkssuche

Der Weg zu einem erfüllten Leben - Konfirmation 2021

25.04.2021

Bischof René Engelmann hielt am 25. April 2021 in Herzogenbuchsee den Gottesdienst und spendete zwei Konfirmanden den Segen. Dem Gottesdienst lag das Textwort aus dem 2. Thessalonicher 3, Vers 3 zugrunde.
 
/api/media/514066/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=e27aa7336cc79f78f5bc7d33ba7a534a%3A1666064159%3A9872821&width=1500
/api/media/514067/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a0f22d84e66e28545ece6471f04f3e02%3A1666064159%3A7507505&width=1500
/api/media/514068/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=dce65cec4b2cf735a34b2914a8ce23ea%3A1666064159%3A5137902&width=1500
/api/media/514069/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=0c34394b81b444ae7081c5b1f1128d68%3A1666064159%3A8082323&width=1500
/api/media/514070/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a6db24f9f81a0d2fa4082d9292774522%3A1666064159%3A1007677&width=1500
/api/media/514071/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=d6ed2920cdad3ba0473ce484ad5275a0%3A1666064159%3A3440065&width=1500
/api/media/514072/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=e1418ae6fdfaaef40459d882185e182f%3A1666064159%3A4381335&width=1500
/api/media/514073/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=6a90bed4808aba260b7cb00117abe027%3A1666064159%3A6999913&width=1500
/api/media/514074/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=8568ac705d7f5b4708b548052f2fb57e%3A1666064159%3A9959949&width=1500
/api/media/514075/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=dd3233d608ed70c88698dc5cc69a8864%3A1666064159%3A4110991&width=1500
 

In diesem Gottesdienst richtete sich Bischof Engelmann an die beiden Konfirmanden und wies sie darauf hin, dass sie ab heute die Verantwortung für ihr Glaubensleben übernehmen werden. Gott fragt euch: Wollt ihr treu bleiben, Jesus folgen und die Apostellehre leben?

Dazu braucht es die Nähe zu Gott und ein persönliches Engagement! Wichtig ist auch das Wachstum im Glauben. Die Jünger haben mit Jesus viel erlebt und trotzdem haben sie Jesus gebeten: "Stärke unseren Glauben!"

Wie können wir unseren Glauben bezeugen? Indem wir die christlichen Werte verteidigen und ein lebendiges Zeugnis sind, nämlich durch Vorleben und notfalls mit Worten!

Viele Menschen wünschen sich ein erfülltes Leben, was viele Bedeutungen haben kann. Wie können wir ein erfülltes Leben im Glauben erreichen? Indem wir alles mitnehmen, was Gott uns schenkt. So können wir eine Quelle des Segens für die Gemeinde und für Andere sein.

Ein Evangelist aus der Romandie führte in seinem Predigtbeitrag aus:

Was wünscht der Mensch? Liebe, offene Herzen und Vergebung. Die goldene Regel ist in Matthäus 7,12 festgehalten: "Alles nun, was ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, das tut ihr ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten."

Ihr sagt JA zu eurem Glauben und müsst dies immer wieder unter Beweis stellen. Wir müssen uns alle immer wieder für den Weg Gottes entscheiden.

Der Vorsteher zitierte Jean-Jacques Rousseau, der einmal sagte: "Die Freiheit des Menschen ist nicht, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will!"

In Bezug auf das Glaubensleben heisst das, dass ich entscheiden kann, was ich nicht will. Dazu braucht es klare Vorstellungen. Gott zeigt klar auf, was Heil und Würdigkeit bedeuten.

Der Bischof fasste die Predigt zusammen und gab den Konfirmanden die Ratschläge

  • den Glauben zu erhalten;
  • sich in der Gemeinschaft einzubringen;
  • durch das Verhalten Zeugnis zu bringen;
  • gegenüber den Eltern dankbar zu sein - ehret Vater und Mutter das ganze Leben lang!
  • das grösste Gebot Jesu einzuhalten, die Nächstenliebe;
  • die christlichen Werte hochzuhalten und anzuwenden und diese Werte ein Teil des Lebens werden zu lassen.

Das alles legt ihr in euer JA!

Die Konfirmanden sprechen das Konfirmationsgelübte und erhalten vom Bischof den Konfirmationssegen.