Gemeinde-
und Bezirkssuche

Jugendabend online: Auf dem Weg zum Abendmahl

24.04.2020

Im Bezirk Bern-Nord fand am vergangenen Freitag der Jugendabend, auf Grund des bestehenden Versammlungsverbots, online statt.

 
/api/media/499462/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=7a3f20652477d55b39b91de1374234e5%3A1635684835%3A8025885&width=1500
/api/media/499463/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=acb4e751bd9167f4a0d6b2ebdbf67e7a%3A1635684835%3A7473213&width=1500
/api/media/499464/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5e728f25ab8f292879e6d3d7076dac78%3A1635684835%3A8699807&width=1500
 

Der Leiter Jugend Bezirk führte durch den Jugendabend am 24.04.2020 und zirka 20 Jugendliche nahmen daran teil. Via Video konnten sich alle Jugendlichen sehen und sich zum Thema äussern. Es fand ein reger Austausch statt.

Als Grundlage wurde folgendes im Vorfeld kommuniziert:
Lasst uns diese Zeit ausnutzen, um auf das erste Abendmahl vorzubereiten, dass wir wieder feiern können. Und das ganz besonders mit Blick auf das grosse Abendmahl, von dem Jesus zu den Jüngern sprach: „Und wie mir mein Vater das Reich bestimmt hat, so bestimme ich für euch, dass ihr essen und trinken sollt an meinem Tisch in Reich“ (Lukas 22,29.30). 

Mit diesen Worten hat unser Stammapostel den Ostergottesdienst beendet. Gemeinsam wollen wir uns in dieser speziellen Zeit Gedanken machen als Jugend aber auch persönlich, wie wird nicht nur das erste Abendmahl nach der aktuellen Situation sondern wie werden wir auch das grosse Abendmahl erleben dürfen.

Die Jugendlichen teilten mit, dass Sie sich bewusst werden, welch Glück wir mit der vorhandenen Infrastruktur haben und vermissen die Gemeinschaft in der Gemeinde, in der Jugend und speziell im Abendmahl.

Es tat gut, wieder einmal unter der Jugend eine Stunde, auch in dieser ungewohnten Distanz, zu verbringen.

Mal schauen, wann der nächste Online-Anlass statt finden wird.